shutterstock_504454252.png

Herzpraxis Allschwil - Ihre Spezialisten für Kardiologie

 

Unser Team

Portrait_Praxis_Periat-7_bearbeitet.jpg
Portrait_Praxis_Periat-5_bearbeitet.jpg
Portrait_Praxis_Periat-10_bearbeitet.jpg

Martina Probst

dipl. Pflegefachfrau und zertifizierte

Herzinsuffizienzberaterin

Dr. med. Daniel Périat

FMH Kardiologie und Innere Medizin

Myriam Leuenberger

dipl. Pflegefachfrau

 

Angebot

Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten ein breites Spektrum an Behandlungen und Abklärungen im Bereich der nicht invasiven Kardiologie.
istockphoto-157585423-1024x1024.jpeg
Ruhe-EKG

Im EKG wird die elektrische Aktivität des Herzens an der Körperoberfläche mit Hilfe von 10 Elektroden abgeleitet. Die Elektroden werden dazu auf den Armen, Beinen und dem Brustkorb angebracht.

Belastungs-EKG

Ein Belastungs-EKG wird unter körperlicher Anstrengung aufgezeichnet. Die Belastung erfolgt auf einem Fahrradergometer, wobei die Belastung computergesteuert kontinuierlich oder stufenweise ansteigt. Dabei können zum Beispiel das Leistungsvermögen, Rhythmusstörungen oder die Durchblutung der Herzkranzgefässe beurteilt werden.

Langzeit-EKG

Die Registrierung eines Langzeit-EKGs funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie beim Ruhe-EKG. Die Herzstromkurve wird allerdings kontinuierlich während eines oder mehrerer Tage aufgezeichnet und die Daten werden in einem kleinen tragbaren Aufnahmegerät gespeichert.

Langzeit-Blutdruckmessung

Mithilfe eines unsichtbar unter der Kleidung getragenen Aufnahmegerätes und einer Blutdruckmanschette kann der mittlere Blutdruck über 24 Stunden bestimmt werden. Dabei misst das Gerät tagsüber in der Regel alle 20 und nachts alle 45 Minuten den Blutdruck. Währenddessen können die Patientinnen und Patienten normal weiterarbeiten

Kontrollen von Herzschrittmachern und Defibrillatoren

Bei Patientinnen und Patienten mit Herzschrittmachern und Defibrillatoren aller etablierten Anbieter werden deren Funktion und Batterielaufzeit regelmässig überprüft und die Programmierung individuell angepasst.

Herzultraschall 

Bei einer Ultraschalluntersuchung des Herzens (Echokardiographie) werden alle vier Herzklappen auf ihre Funktion überprüft, es wird die Funktion aller Herzhöhlen gemessen sowie nach allfälligen Hinweisen auf einen durchgemachten Herzinfarkt gesucht. Da beim Ultraschall keine radioaktiven Strahlen zum Einsatz kommen, ist die Untersuchung insbesondere für den Langzeitverlauf von Herzerkrankungen, nach Klappenoperationen oder bei Herzklappenfehlern sowie während Schwangerschaften ideal einsetzbar.

Herzultraschall unter Belastung 

Die sogenannte Stressechokardiografie wird, wie bei dem Belastungs-EKG, unter körperlicher Angstrenung durchgeführt. Sie erlaubt es, eine Durchblutungsstörung zu lokalisieren und in ihrer Grösse abzuschätzen.

Kontakt 

Herzpraxis Allschwil

Baslerstrasse 254

4123 Allschwil

Tel: 061 422 08 00

Fax: 061 422 08 03

herzpraxis.allschwil@hin.ch

Öffnungszeiten

Mo 08:30 - 12:00 und 13:00-17:00

Di   08:30 - 11:30

Mi   08:30 - 12:00 und 13:00 -17:00

Do  08:30 - 11:30

Fr    08:30 - 12:00 und  13:00-17:00

Anreise mit dem öffentlichen Verkehr

Sie erreichen uns mit dem Tram Nr. 6 oder dem Bus Nr. 48. Unsere Praxis ist vis à vis der Tramhaltestelle Merkurstrasse (Tram Nr. 6) und 200m zvon der Haltestelle Allschwil Kirche (Bus Nr. 48) gelegen.

Anreise mit dem Auto

Parkplätze sind vor dem Haus, respektive bei der Überbauung, vorhanden.

 
 

Impressionen aus unserer Praxis

image3
image3

press to zoom
image2
image2

press to zoom
image5
image5

press to zoom
image3
image3

press to zoom
1/4